In jeder Organisation, die mit Ehrenamtlichen arbeitet, gibt es Leitungsteams, die sich mit der kurzfristigen und langfristigen Weiterentwicklung ihrer Organisation oder ihrer einzelnen Projekte beschäftigen.

Da Organisationen, die mit Ehrenamtlichen arbeiten, zumeist auch basisdemokratisch organisiert sind, bedürfen Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse einer großen Beteiligung. Sollen Leitungsverantwortliche die internen Zielfindungs- und Entwicklungsprozesse selbst moderieren, geraten sie schnell in Rollenkonflikte. Einerseits wollen sie ihre eigenen Wünsche und Interessen im Prozess vertreten, andererseits sollen sie einen Konsens herbeiführen und bei entstehenden Konflikten vermitteln. Deshalb ist es ratsam, mit der Moderation solcher Prozesse einen externen bzw. unbeteiligten Moderator_in zu beauftragen.

 

Als qualifizierte und erprobte Organisationsentwicklerin moderiere und begleite ich Entwicklungs- und Veränderungsprozesse. Diese können im Rahmen einer Klausurtagung stattfinden, als einmalige Meetings oder mit mehreren Terminen über einen längeren Zeitraum und mit unterschiedlichen Beteiligungsformaten organisiert werden. 

Weitere Informationen zu meinem Angebot findest du auf www.SystTeam.de

5/5
Meine Erwartungen an die Moderation für unser Vorstandswochenende wurden voll erfüllt. 
Wenngleich ich es ganz anders erwartet hatte, hat mich das Vorgehen von Frau Olsson begeistert und überzeugt.
Birgit M.
Vorstandsmitglied
5/5
Mir hat besonders die strukturierte Vorgehensweise gefallen. Ich konnte mich gut einbringen mit meinen Vorstellungen und habe diese in unserem gemeinsamen Ergebnis wiedergefunden. Deshalb kann ich nur sagen: Eine gelungene Sache!
Michael L.
Ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Arbeit mit Jugendlichen